Unsere Studioordnung

Sauberkeit, Ordnung und Verhalten bei Beschädigung

Wir ersuchen nochmals alle wirklich auf Sauberkeit und Ordnung zu achten, dieser Punkt ist noch sehr verbesserungswürdig. Wenn etwas kaputt geht bitte melden. Es kann jedem mal ein Mißgeschick passieren, wenn wir nicht davon wissen können wir auch keine Reparatur oder einen Ersatz veranlassen, bitte besondere Achtsamkeit, wenn größere Möbelstücke auf die Hintergründe gestellt werden, die Verschmutzungs- oder Reißgefahr ist dadurch sehr hoch. Wenn ein größerer Schaden entstehen sollte – wir sind sicher daß alle eine Haushaltsversicherung mit Haftpflicht haben, dann sollte dies auf diese Art und Weise geregelt werden.

Reservierung

  • Reservierung erfolgt grundsätzlich über den Online-Kalender und mittels E-mail an Alexandra Fayoum - alexandra.fayoum@gmail.com
  • Bitte immer Namen, Clubzugehörigkeit, Anfangszeit und Endzeit für die Reservierung angeben.
  • Reservierung im Fotostudio ist möglich – bitte unbedingt E-mail Adresse oder Telefonnummer angeben! Bei großer Nachfrage
  • dürfen nicht mehr als 3 Termine innerhalb einer Woche reserviert werden
  • Mehrfachreservierungen am selben Tag (hintereinander!) sind zulässig- d.h. die reservierte Zeit muss eingehalten werden!
  • (Aufbau und Abbau sowie allfällige Pausen zählen zur Gesamtbenutzungsdauer!!!)

STORNIERUNG

  • Bei Verhinderung (Arbeit…) bitte Stornierung so bald als möglich mitteilen – bei unentschuldigter Nichtwahrnehmung eines
  • Termines ist eine Stornogebühr von 50 % des reservierten Mietpreises zu entrichten; bei Überreservierung von mehr als 2 Stunden
  • (nicht verbrauchte Zeit) ist ab der 3. Stunde € 2,-  (pro Stunde) zu bezahlen!

Blitzanlage

unbedingt Bedienungsanleitung lesen! -und unbedingt auf max. Blitzfrequenz achten!!!

Hintergründe und Requisiten

  • sind möglichst schonend zu behandeln - Betreten mit Straßenschuhen ist nicht erlaubt- nur mit eigens mitgebrachten gereinigten
  • und trockenen Schuhen!
  • Requisiten und Zubehörteile (Aufheller… etc) von Mitgliedern können prinzipiell verwendet werden, sind jedoch mit größtmöglicher Sorgfalt zu behandeln.
  • Papierhintergründe dürfen nur von unterwiesenen Personen gewechselt werden. Bei Beschädigung von Papierhintergründen ist dies im Atelierbuch einzutragen!

Offenes Licht

z.B. Kerzenlicht für Stimmungsaufnahmen oder Stillleben ist mit besonderer Vorsicht zu benützen und darf in Pausen keinesfalls unbeaufsichtigt zurückgelassen werden

Beendigung der Arbeit

wir vertrauen auf die Ehrlichkeit der Atelierbenützer und dass die Benützungsdauer sowie das Entgelt im Atelierbuch eingetragen werden; der Fotoclub der Naturfreunde Steyr behält sich jedoch das Recht vor, jederzeit unangemeldet Kontrollen durchzuführen.

Eintragungen in das Atelierbuch:

  • nach Beendigung der Arbeit ist der Grundzustand herzustellen - außer der nächste Benutzer benötigt z.B. denselben Hintergrund.
  • Bei Fortsetzung der Session am nächsten Tag ist dies im Kalender einzutragen und in der Gesamtbenutzungsdauer zu berücksichtigen.